Hier gibt es einige Informationen und Fotos der Mitgliederversammlung vom 15.01.2005

Vor 98 Mitgliedern und Gästen eröffnete Ortsbrandmeister Ralph Nellesen die Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Steinhude. In seinem Jahresbericht ging der Ortsbrandmeister auf die derzeitige Personalsituation, die Einsätze des vergangenen Jahres und Aktivitäten an denen die Ortsfeuerwehr beteiligt war ein. Die Personalstärke sei wieder etwas geschrumpft und man hat in Steinhude z.Zt. 68 Aktive Mitglieder, davon 4 Frauen. Das Durchschnittsalter liegt mit 38,7 Jahren relativ hoch.

Es wurden 46 Einsätze bewältigt, bei denen 4 Personen gerettet wurden. Den Brandschäden von 120000 € stehen erhaltene Werte in Höhe von 1,75 Mio.€ gegenüber. Er berichtete über Wasserversorgung, Fahrzeugpark, Alarmierung und über den Stand der Gerätehausrenovierung über den Stand des Bootshauses. Nellesen dankte allen für die geleistete Arbeit, und gab einen Ausblick auf das Jahr 2005. Während der Grußworte machte Amtsleiter Karl-Heinz Knölke den Steinhudern Hoffnung, dass Bootshaus im Jahr 2005 endlich in Betrieb nehmen zu können. 

Ehrung für langjährige Mitglieder:                                                    Wechsel in Alterabteilung:

  

v.l.: Heinrich Schütt (40Jahre), Waldemar Gruschka (60 Jahre)        BM Martin Breithaupt        

Amtsleiter Knölke, Orts-BM Nellesen

Beförderungen:

  

Fritz Harste HFM, Dominik Austermann OFM, Ingolf Kattentidt OFM        Andreas Blanke OLM, Lars Hodann OLM

Niels Tatje OFM, Harald Mueller FM, Markus Tatje FM, Andre Gruschka FM 

Neu, bzw. im Amt bestätigt wurden die Kameraden:

2. Gerätewart:        Uwe Grotefendt, Wiederwahl                    Schriftführer:           Dieter Harste, Wiederwahl

Kassenprüfer:         Ralf Siedler, Wiederwahl                            stv. Ortsbrandmeister:     Hans-Jürgen Wunnenberg, Wiederwahl