Montag, 19 August 2019
Notruf : 112

Florian Hannover-Land 12-24-10

Zurück zu den Fahrzeugen…

Tanklöschfahrzeug 16/25

Hersteller

Fahrgestell: Merces-Benz Atego

Aufbau: Schlingmann

Baujahr 2003
Gewicht 13,5 Tonnen
Besatzung 1/8

Beschreibung

Das Tanklöschfahrzeug ist durch seine umfangreiche Beladung bei fast allen Einsätzen als Erstangriffs-Fahrzeug eingebunden.

Bei einem Brandeinsatz kann sich der Angriffstrupp bereits im Fahrzeug mit Atemschutzgerät und Wärmebildkamera ausrüsten und damit die Eingriffszeit verkürzen. Der Sicherungstrupp hat ebenfalls die Möglichkeit bereits in der Kabine die Masken für den Atemschutzeinsatz anzulegen. Die Besatzung des Fahrzeugs kann bei der Brandbekämpfung unter anderem auf 2400 Liter Wasser und einen 50 Meter Formstabilen-Schnellangriff zurückgreifen.

Bei einem Verkehrsunfall kann das Fahrzeug dank seiner speziellen Beladung, wie einem Rüstsatz und diversem Zubehör für die technische Rettung, wirkungsvoll eingesetzt werden. Deshalb wird das Fahrzeug nicht nur in Steinhude, sondern auch überörtlich im Stadtgebiet Wunstorf und im Landkreis Schaumburg eingesetzt.

Ausstattung:

  • FP (Feuerlöschkreiselpumpe) 16/8 (1600 Liter die Minute bei 8 Bar Nennförderdruck)
  • 2400l Wasservorrat
  • 120l Schaummittel in Kanistern
  • Stromerzeuger 13,2 kVA
  • Hydraulik-Aggregat für den Rüstsatz
  • Rettungsschere, Spreizer, Pedalschneider und 2x Rettungszylinder (Rüstsatz)
  • 2x Pressluftatmer in der Kabine, 2x Pressluftatmer im Aufbau
  • Mehrfachgaswarngerät
  • Atemschutznotfalltasche
  • Atemschutzüberwachungstafel
  • Wärmebildkamera
  • Pendelhubsäge
  • Verkehrssicherungsmaterial
  • Kettensäge mit Schnittschutz-Kleidung
  • 2x Absturzsicherungssatz
  • 2x Hitzeschutzanzüge
  • Rauchschutzvorhang
  • Waldbrand-Schlauchtragekorb (mehrere D-Schläuche mit Verteiler)
  • Tauchpumpe
  • Fahrer- , Beifahrerairbagsicherung
  • Werkzeugsatz für Verkehrsunfälle
  • Glasmaster
  • Halligan-Tool
  • Werkzeugsatz für Türöffnung (Ziehfix)
  • Akkuschrauber
  • Kippfensteröffner
  • Rettungsrucksack
  • Beleuchtungsgruppe (2x 1000W Scheinwerfer)
  • pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast
  • Schaumstrahlrohr für Schwer- und Mittelschaum
  • Schnellangriff mit einem formstabilem Druckschlauch
  • Ölbindemittel und Streuwagen
  • Vierteilige Steckleiter
  • Benzinbetriebener Überdrucklüfter

Zurück zu den Fahrzeugen…

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram