Sonntag, 21 Juli 2024
Notruf : 112

Quiz Truppmann 30 Fragen

 

 

Willkommen zum Quiz Truppmann 30 Fragen

Bei diesem Quiz geht es um das Thema Truppmann Ausbildung.
Bei den Fragen handelt es sich um die Originalen Fragen der Truppmann Prüfung (Fragen Stand: 01/20).
Hier könnt ihr 30 Fragen des Fragenkatalogs beantworten. Diese ändern sich jedes mal.

Ziel: Dieses Quiz dient zur Ausbildung von TM-Anwärtern, um die Fragen eigenständig lernen zu können. Aber auch für alle anderen zum Wiederholen der Themen.

Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Beantwortung.
Das Quiz könnt ihr natürlich jederzeit wiederholen.

 

Wichtig !

Dieses Quiz ersetzt keinen Praxis/Theorie Unterricht. Es ist lediglich zur selbstständigen Weiterbildung neben den Online-Diensten gedacht!

1. 107. Mit der Feuerwehraxt ist es möglich:
2. 144. Feuerwehrangehörige haben sich im Einsatz grundsätzlich so zu verhalten, dass
3. 41. Ein StLF 10/6
4. 160. Voraussetzungen für den Leistungsanspruch im Einzelfall (Unfallversicherungsschutz) ist:
5. 3. Berufsfeuerwehren müssen aufgestellt werden
6. 55. Am mittleren Ausgangsstutzen des Verteilers (B-CBC) ist
7. 75. Für die Handhabung des tragbaren Zumischers (siehe nebenstehende Abbildung) gilt:
8. 130. Für die Wasserversorgung zwischen Feuerlöschkreiselpumpe und Hydrant sowie Feuerlöschkreiselpumpe und Verteiler kommt nach der FwDV 3 „Einheiten im Löscheinsatz“
9. 14. Benzin wird der
10. 111. Beim Einsatz einer Krankentrage ist/sind folgende(r) Punkt(e) zu beachten
11. 62. Ein A-Saugschlauch mit der Kennzeichnung A-110-1500-K hat einen Innendurchmesser von
12. 152. Einsturzgefahren
13. 128. Ein Brandraum darf
14. 94. Die Multifunktionsleiter
15. 26. Speiseöle, die Anwendung in einer Friteuse finden werden, der
16. 108. Zu den Warngeräten (z.B. technische Hilfeleistung: „Verkehrsunfall“) zählt man
17. 122. Die Aufstellung des einsatzbereit ausgerüsteten Angrifftrupps bei einem Einsatz mit Bereitstellung gemäß FwDV 3 „Einheiten im Löscheinsatz“ erfolgt
18. 5. Im Alarmfall besteht für aktive Mitglieder einer Freiwilligen Feuerwehr die Verpflichtung,
19. 136. Die Sicherungsaufgaben werden bei der technischen Hilfeleistung im Allgemeinen vom
20. 137. Zu den Aufgaben des Wassertrupps bei der technischen Hilfeleistung zählen
21. 61. Zum Halten eines B-Strahlrohres mit Stützkrümmer sind mindestens
22. 28. Löschfahrzeuge haben gemäß Einteilung EN 1846-1 den Einsatzzweck:
23. 143. Den Inhalt von Gasflaschen kann man
24. 83. Steckleiterteile werden durch
25. 91. Die Möglichkeiten zur Rettung in Verbindung mit dem Gerätesatz Absturzsicherung beschränken sich auf:
26. 38. Zu den Tragkraftspritzenfahrzeugen zählt/zählen das
27. 98. Feuerwehrangehörige werden bei Selbstrettungsübungen gesichert durch
28. 21. Mit Flamme und Glut brennen
29. 77. Genormte tragbare Leitern der Feuerwehr sind
30. 89. Die Abbildung zeigt einen

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram