Donnerstag, 26 November 2020
Notruf : 112

Jahresrückblick – Jugendfeuerwehr 2018

Am 17.01.2019 richtete die Jugendfeuerwehr, mit Ihrem Jugendwart Norman Brockhoff und Stellvertreter Leon Klemm, Ihre Jahreshauptversammlung aus.

Es ist wieder ein Jahr rum und wir möchten euch einen kleinen Jahresrückblick geben, was dieses Jahr bei uns so geschehen ist und wo wir unterwegs waren.

Im Jahr 2018 standen einigen Aktionen auf dem Plan. Darunter das Traditionelle Osterfeuer, die Fußgängerrallye, das Pfingstzeltlager in Klein Heidorn, das Sommerzeltlager in Bokeloh, das Brennballtunier, eine Altkleidersammlung zusammen mit dem DRK Wunstorf, das Festliches Wochenende und die Abnahme der Jugendflamme 1+2 auf dem Zeltlager in Bokeloh.

Insgesamt teilten sich unsere 246 gemeinsam verbrachten Stunden auf

  • 35 Stunden allgemeine Jugendarbeit
  • 54 Stunden Feuerwehrausbildung
  • 157 Stunden an Veranstaltungen wie z.B. Osterfeuer, Zeltläger und die Altkleidersammlung

Dazu kommen noch 7 Tage Zeltläger in Klein Heidorn und Bokeloh.

Das entspricht 4 132 geleisteten Stunden.

Personell hat sich bei uns auch einiges verändert. Seit Anfang des Jahres haben Norman Brockhoff das Amt des Jugendwartes und Leon Klemm das Amt des stellvertretenden Jugendwartes übernommen.

Insgesamt haben und dieses Jahr aber eine Kameradin und zwei Kameraden verlassen, dafür sind aber zwei neue Kameradinnen dazu gekommen. Herzlich Willkommen!

Zusätzlich werden im Jahr 2019 zwei weitere Kameraden zu uns aus der Kinderfeuerwehr übertreten.

Dadurch kommen wir im Jahr 2018 auf 15 Mitglieder bei einem Durchschnittsalter von 13 Jahren und im Jahr 2019 auf 17 Mitglieder.

Im nächsten Jahr erwarten uns wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen wie zum Beispiel unser Traditionelles Osterfeuer oder das Pflingstzeltlager auf der Badeinsel.

Wir möchten uns  für das tolle Jahr 2018 bedanken und richten unseren Dank auch an das Betreuerteam um Michael, Dennis, Cedric, Henrik und Nils. Das Team leistet mehrmals die Woche zusätzliche Stunden zu ihrem aktiven Dienst.
Nicht zu vergessen sind die vielen weiteren Helfern der Wehr, ohne die viele Veranstaltungen, nicht möglich gewesen wären.

Ein großer Dank geht dabei an unseren Ortsbrandmeister Ralph Nellesen!

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram