Sonntag, 21 April 2024
Notruf : 112

Beiträge mit Tag ‘rettungsdienst’

Wilhelmstein: medizinischer Notfall

Am 23.07. wurden wir um 01:39 Uhr zu einem medizinischen Notfall auf den Wilhelmstein alarmiert.

Ein Gast der dortigen Übernachtungsmöglichkeiten erlitt eine allergischen Reaktion. Wir überführten die Rettungswagenbesatzung, sowie den Notarzt zum Wilhelmstein zur Patientin. Nach einer ersten Bahandlung fuhren wir den Rettungsdienst mit der Patientin ans Ufer zurück, zur weiteren Behandlung.

Steinhuder Meer: Person mit Beinverletzung in Notlage

Am 25.06. wurden wir um 18:26 Uhr mit unserem Rettungsboot zu einem Elektroboot Höhe Wilhelmstein alarmiert. Eine Person hatte sich im Wasser am Bein verletzt und kam trotz der Hilfe seiner Freunde nicht mehr zurück an Board.

Kurz nach dem Abrücken des Rettungsbootes, entdeckte die Besatzung mehrere Personen, die mit Rettungswesten in der Hand um Hilfe gewunken hatten. Glücklicherweise sicherten die Freunde ebenfalls die Person mit mehreren Rettungswesten. Wir holten den Patienten zu uns an Board, während der Erstversorgung forderten wir einen Rettungswagen nach und kümmerten uns um die Freunde bis zum Eintreffen der DLRG. Die DLRG begleitete sie noch zurück bis zum Ufer. Unterdessen übergaben wir den Patienten im Bootshaus an den dort bereits wartenden Rettungswagen.

PKW überschlägt sich auf der Großenheidornerstraße

Heute morgen gegen ca. 4:50 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Wunstorf, dem Rettungsdienst sowie der Polizei zu einem Verkehrsunfall auf die Großenheidornerstraße alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, das der PKW sich überschlagen hatte und sich eine Person noch eingeschlossen im Auto befand. Wir haben die Person über den Kofferraum befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

Wilhelmstein: Transportunterstützung für den Rettungsdienst

Am 10.07. um 13:40 Uhr wurden wir mit der Wasserrettungsschleife alarmiert um den Rettungsdienst zum Wilhelmstein zu transportieren.
Vor Ort war eine Person gestürzt und mit dem Kopf aufgeschlagen.

Nach der 1. Versorgung auf dem Wilhelmstein brachten wir die Person und den Rettungsdienst wieder ans Festland.

K331 Richtung Altenhagen: VU auslaufende Betriebsstoffe

Am 29.01. wurden wir um 12:52 Uhr vom Rettungsdienst und der Polizei zu einem Verkehrsunfall nachgefordert.

Vor Ort kam ein PKW von der Straße ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Beim Eintreffen war der Fahrer bereits im RTW zur Behandlung. Wir streuten die auslaufenden Betriebsstoffe ab, reinigten die Straße und klemmten die Batterie ab.

Bruchdamm Parkplatz: Trageunterstützung für den Rettungsdienst

Am 07.08. wurden wir um 12:42 Uhr zu einer Trageunterstützung für den Rettungsdienst zum Bruchdamm Busparkplatz gerufen.

Vor Ort wurden wir das 1. Mal seit dem Corona-Ausbruch mit den Symptomen im Einsatzfall konfrontiert. Der Patient, der in einem Reisebus saß, hatte eine erhöhte Körpertemperatur, aufgrund dessen haben auch wir uns dem Rettungsdienst angepasst und vorsichtshalber die dicke Feuerwehrschutzjacke beiseite gelegt und uns einen passenderen Schutzanzug angelegt. Auch dieser Anzug brachte die vorgehenden Kameraden, bei diesen Temperaturen ordentlich zum schwitzen.

Nach kurzer Zeit konnten wir den Patienten aus seiner misslichen Lage befreien und an den RTW übergeben.

Wasserrettung: Transport des Rettungsdienst zum Wilhelmstein

Am 09. Juli wurden wir gegen 20:13 Uhr zusammen mit der Wasserrettung der WVStM und dem Rettungsdienst zur Inselfestung Wilhelmstein alarmiert.

Im Hotel auf der Insel befand sich eine Frau mit akuten gesundheitlichen Beschwerden. Der Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung und kurze Zeit später transportierten wir die Patientin gemeinsam an Land.

Flügelhorst: Patient über Steckleiter gerettet

Am 01.06.2020 wurden wir gegen 13:42 Uhr zu einer Patientenrettung die Straße „Flügelhorst“ alarmiert. Der Rettungsdienst der Region Hannover hatte uns zur Unterstützung nachgefordert.

Der Patient wurde schonend über eine Steckleiter aus der Wohnung gerettet.

Angebranntes Essen: An der Friedenseiche

Heute wurden wir gegen 15:38 Uhr zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einer Rauchentwicklung an der Friedenseiche alarmiert.

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich dabei um angebranntes Essen handelte und der Bewohner eingeschlafen war. Die Polizei öffnete die Tür und wir entfernten den Topf vom Herd.

Unterstützung Rettungsdienst: Am Sandbrinke

Am 25.02. wurden wir gegen 03:29 Uhr zusammen mit dem Rettungsdienst zu einer Hilflosen Person, welche sich in einer misslichen Lage befand, in die Straße Am Sandbrinke alarmiert.

Wir unterstützen den Rettungsdienst beim retten der Person.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram