Montag, 19 August 2019
Notruf : 112

Gekentertes Boot: Zwei Personen im Wasser

Heute wurden wir gegen 20:00 Uhr zu einer Wasserrettung nähe der Nordseite auf dem Steinhuder Meer alarmiert.

Bei Erkundung der Lage auf dem Wasser wurde festgestellt, dass das Boot bereits aufgerichtet wurde und die Personen keine Hilfe mehr benötigten.

Gekenterte Jolle: Nähe Weiße Düne

Heute wurden wir gegen 14:40 Uhr zu einer gekenterten Jolle nähe der Weißen Düne alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war bereits das Boot der DLRG vor Ort hat und schleppte das Boot zum Mardorfer Ufer ab. Für uns war daher kein weiteres Eingreifen nötig.

Alte Moorhütte: Person im Wasser

Am 03.08. wurden wir gegen 17:34 Uhr zu einer Person im Wasser auf der Nordseite nähe der alten Moorhütte alarmiert.

Die Kollegen der DLRG waren bereits mit ihrem Rettungsboot vor Ort und konnten die Person aufnehmen. Für war daher kein weiteres Eingreifen nötig.

Ölspur: An der Trift

Am 02.08.2019 wurde wir gegen 11:00 Uhr zu einer Ölspur auf der Straße „An der Trift“ alarmiert.

Wir sicherten die Ölspur ab bis der städtische Bauhof die Einsatzstelle übernommen hatte. Dieser Reinigte die Ölspur mit einem speziellen Fahrzeug.

Erschöpfte Kitesurferin am Nordufer

Am Samstag den 27.08. wurden wir gegen 20:08 Uhr zu einer mutmaßlich erschöpften Kitesurferin an das Nordufer (Weiße Düne) alarmiert.

Vor Ort haben wir kurze Unterstützung beim einholen des Kites geleistet und die Kitesurferin ist danach selbstständig wieder an Land gegangen.

Brennder Mähdrescher: Kolenfeld

Am Freitag den 26.07. wurden wir gegen 18:36 Uhr im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr zusammen mit den Feuerwehren Wunstorf und Kolenfeld zu einem brennenden Mähdrescher nach Kolenfeld alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt wurde festgestellt, dass der Landwirt das Feuer schon eingedämmt hatte, die Kräfte der Feuerwehr Kolenfeld löschten die restlichen Glutnester und kühlten den Mähdrescher ab. Eine Unterstützung durch die ELO-Gruppe war nicht mehr notwendig.

Foto: Feuerwehr Kolenfeld

Brennt Förderband: Deponie Kolenfeld

Am Mittwoch den 24.07. wurden wir gegen 07:37 Uhr im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr zusammen mit den Feuerwehren Kolenfeld, Luthe und Wunstorf zur Mülldeponie Kolenfeld alarmiert.

Beim Eintreffen der Kräfte der Feuerwehr, hatten bereits Mitarbeiter von AHA das Feuer gelöscht. Die Feuerwehr Kolenfeld hatte im Anschluss das Förderband entleert und die restlichen Glutnester abgelöscht. Eine Unterstützung der ELO-Gruppe nur noch im kleinen Rahmen nötig.

Ausgelöste Brandmeldeanlage: Bergstraße/Haus Sonneneck

Heute wurden wir gegen 09:17 Uhr zusammen mit der Ortsfeuerwehr Großenheidorn zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Bergstraße in Großenheidorn alarmiert.

Nach der Erkundung an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass es sich dabei um einen Fehlalarm handelte, der durch Wasserdampf in der Küche ausgelöst wurde. Daher war kein weiteres Eingreifen unsererseits nötig.

Wohnungsbrand: Sperberhorst Luthe

Am Montag den 22.07. wurden wir gegen 15:36 Uhr im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr zusammen mit den Feuerwehren Luthe, Blumenau, Klein Heidorn und Wunstorf zu einem Wohnungsbrand nach Luthe in die Straße Sperberhorst alarmiert.

Die ELO-Gruppe wurde vor Ort im kleinen Rahmen tätig und hat den Einsatzleiter bei seinen Tätigkeiten unterstützt.

Straßen unter Wasser

Während gerade gleichzeitig auf dem Steinhuder Meer eine Wasserrettung auf Grund des extremen Wetters lief, begaben sich die anderen Kameraden des Absperrkommandos auf Position für den geplanten Schützenfestumzug.

Wir stellten fest das die Bereiche Tiefental/Kamerun und Ottenlock/An der Schanze komplett unter Wasser standen und das Wasser nicht mehr abfließen konnte.

Wir rückten mit unserem Gerätewagen Logistik aus und haben die Kanaldeckel entfernt, sodass das Wasser wieder ablaufen konnte.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram