Donnerstag, 20 Januar 2022
Notruf : 112

Balkon-Brand in Wunstorf

Bereits am 29.05. um 17:24 Uhr waren wir im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr zusammen mit den Feuerwehren Wunstorf und Luthe zu einem Balkon-Brand in Wunstorf in der Matthias-Grünewald-Straße alarmiert worden.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde eine sehr starke Ausdehnung des Balkon-Brands festgestellt. Das Feuer griff auch auf die Wohnung und den darüber liegenden Balkon über.

Das Feuer wurde durch den schnellen Eingriff der Wunstorfer Kräfte zügig eingedämmt, somit war eine Unterstützung der ELO-Gruppe nur noch im kleinen Rahmen nötig. Kurze Zeit später konnten wir wieder Einrücken.

Unterstützung Rettungsdienst

Heute gegen 15:57 wurden wir in den Fischerweg zu einer Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Ein Patient sollte aus dem ersten Obergeschoss schonend gerettet werden. Mit unserem Combi-Carrier und mehrere Steckleiterteilen, konnten wir zusammen mit dem Rettungsdienst, den Patienten aus dem Gebäude transportieren.

Trageunterstützung für den Rettungsdienst

Heute morgen gegen 04:40 Uhr wurden wir zu einer Trageunterstützung in die Straße „An der Schanze“ alarmiert.

Mit mehreren Kameraden und dem Rettungsdienst transportierten wir den Patienten aus dem ersten Obergeschoss zum RTW. Nach der Übergabe war der Einsatz für uns beendet und wir konnten wieder Einrücken.

Feuer auf Balkon

Heute wurden wir gegen 14:04 zu einem Feuer auf einem Balkon in den Grenzweg alarmiert.

Da sich zum Zeitpunkt des Einsatzes keine Personen in der Wohnung befanden, wurde die Tür zur Wohnung gewaltsam geöffnet. Es brannten mehrere Möbelstücke auf dem Balkon, die durch uns mit dem formstabilen Schnellangriff abgelöscht wurden. Durch die Rauchentwicklung war die Wohnung ebenfalls sehr stark verraucht, weswegen wir im Anschluss die Wohnung belüftet haben. Der Balkon und die geschmolzenen Fenster wurden durch unsere Wärmebildkamera kontrolliert um sicher zu stellen, dass keine weiteren Glutnester vorhanden sind.

Ausgelöste Brandmeldeanlage: Psychiatrie Wunstorf

Heute Nacht gegen 01:29 Uhr wurden wir im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr zusammen mit den Feuerwehren Wunstorf, Luthe und Klein Heidorn zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in der Psychiatrie Wunstorf alarmiert.

Nach kurzer Zeit wurde festgestellt, dass es sich um eine Fehlauslösung handelte. Somit konnten wir wieder Einrücken.

Transport eines Patienten

Heute wurden wir zusammen mit dem Rettungsdienst gegen 14:38 zur Insel Wilhelmstein alarmiert. Dort wurde ein Patient mit einer Schnittverletzung am Bein gemeldet.

Wir transportierten zusammen mit dem Rettungsdienst den Patienten an Land und übergaben ihn dann an die Sanitäter.

Hilfloser Kitesurfer

Heute wurden wir gegen 17:33 zu einem hilflosen Kitesurfer auf der Mardorfer Seite alarmiert.

Der Kitesurfer sollte sich 400m vor dem Restaurant „Neue Moorhütte“ am Ostufer befinden und bereits seit 45 Minuten versucht haben sich aufzurichten.

Wir suchten den Surfer zusammen mit dem Rettungsboot der DLRG und konnten ihn nach kurzer Zeit wohlbehalten auffinden.

Er teilte uns mit, dass keine Hilfe unsererseits notwendig sei. Somit rückten wir einen Augenblick später wieder ein.

Gekenterte Jolle im Ostenmeer

Heute wurden wir gegen 13:30 zu einer gekenterten Jolle im Bereich „Ostenmeer“ alarmiert. Der Anrufer hatte das Boot über ein Fernglas vom Ufer aus beobachtet und über unsere Leitstelle den Notruf abgesetzt.

Die Segler auf der Jolle hatten bei unserem Eintreffen bereits damit begonnen das Boot aufzurichten. Somit war ein Eingreifen unsererseits nicht mehr nötig. Wir blieben trotzdessen kurze Zeit in der Nähe um ggf. noch bei weiteren Problemen zu unterstützen.

Am alten Markt: Wohnungsbrand (Übung)

Heute gegen 16:36 wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Wunstorf und Bokeloh zu einer Einsatzübung in die Wunstorfer Kernstadt (Am alten Marktplatz) im Rahmen der ELO-Gruppe (Einsatzleitung-Ort) alarmiert.

An der Einsatzstelle haben wir dann zusammen mit dem ELW Wunstorf den Einsatzleiter bei der Einsatzleitung sowie der Dokumentation des Einsatzgeschehens unterstützt.

Vielen Dank an die Wunstorfer Kräfte für die Ausarbeitung der Übung.

Rauchentwicklung: Deponie Kolenfeld

Heute morgen gegen 05:12 Uhr wurden wir im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr Wunstorf zusammen mit den Feuerwehren Kolenfeld, Luthe und Wunstorf zur Mülldeponie in Kolenfeld alarmiert.

Gemeldet wurde dort eine Rauchentwicklung in einer Sperrmüll-Halle. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass es sich dabei nur um Dämpfe der sich zersetzenden Materialien handelte.

Daher konnten wir zeitnah wieder einrücken.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram