Freitag, 7 Mai 2021
Notruf : 112

Zum Pageskampe: Feuer auf Balkon

Am 29.04. wurden wir um 21:49 Uhr in die Straße „Zum Pageskampe“ alarmiert. Dort sollte es auf einem Balkon brennen.

Vor Ort war bereits auf der Straße eine Rauchentwicklung wahrnehmbar. Nach kurzer Erkundung des Erst eintreffenden Gruppenführers vom TLF, wurde entschieden, einen Löschangriff über ein benachbartes Geragendach und zugleich mit einem 2. Trupp unter Atemschutz durch die Wohnung zu starten.

Nach kurzer Zeit war die brennende Holzverkleidung des Balkons gelöscht. Anschließend wurde die Wohnung noch belüftet.

Bruchdamm: Brennt Papier an Müllabgabestation

Am 09.04. wurden wir um 12:19 Uhr zu brennendem Papier bei einer Papiersammelstation alarmiert.

Vor Ort brannte ein kleiner Haufen Papier neben einem Papiercontainer.
Dank des Meldenden, der einen angrenzenden Container an die Seite zog, konnte die Ausbreitung schnell verhindert werden.

Metjenkamp: Nachkontrolle PKW Brand

Am 03.02. um 10:44 Uhr wurden wir zu einer Nachkontrolle in den Metjenkamp alarmiert.
Vor Ort hatte ein PKW gebrannt. Dieser wurde bereits durch Anwohnern mittels Feuerlöscher gelöscht.
Daher mussten wir nur noch eine Nachkontrolle durchführen.

K331 Richtung Altenhagen: VU auslaufende Betriebsstoffe

Am 29.01. wurden wir um 12:52 Uhr vom Rettungsdienst und der Polizei zu einem Verkehrsunfall nachgefordert.

Vor Ort kam ein PKW von der Straße ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Beim Eintreffen war der Fahrer bereits im RTW zur Behandlung. Wir streuten die auslaufenden Betriebsstoffe ab, reinigten die Straße und klemmten die Batterie ab.

Hermann-Löns-Weg: Ast droht zu fallen

Am 02.01.21 hatten wir um 12:18 Uhr unseren ersten Einsatz des Jahres. Wir wurden von der Polizei in den Hermann-Löns-Weg nachgefordert. Dort drohte ein Ast in 3m Höhe auf die Straße und den Fußweg zu fallen.
Mithilfe eines Einreißharken konnte der Ast schnell entfernt und die Straße wieder freigegeben werden.

Leineweberstraße: Türöffnung

Am 21.12. wurden wir um 9:18 Uhr zu einer Türöffnung in die Leineweberstraße gerufen. Vor Ort wartete bereits die Polizei auf uns und gab uns einer erste Lageeinweisung.

Da die Türen und Fenster verschlossen waren, kam unser neuer Türöffnungsrucksack zum Einsatz. Mit Hilfe des darin befindlichen Werkzeuges konnten wir zwei Türen gewaltfrei öffnen und die Person schnell an den Rettungsdienst übergeben.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram