Samstag, 13 Juli 2024
Notruf : 112

Wilhelmstein: medizinischer Notfall

Am 23.07. wurden wir um 01:39 Uhr zu einem medizinischen Notfall auf den Wilhelmstein alarmiert.

Ein Gast der dortigen Übernachtungsmöglichkeiten erlitt eine allergischen Reaktion. Wir überführten die Rettungswagenbesatzung, sowie den Notarzt zum Wilhelmstein zur Patientin. Nach einer ersten Bahandlung fuhren wir den Rettungsdienst mit der Patientin ans Ufer zurück, zur weiteren Behandlung.

Steinhuder Meer: Person mit Beinverletzung in Notlage

Am 25.06. wurden wir um 18:26 Uhr mit unserem Rettungsboot zu einem Elektroboot Höhe Wilhelmstein alarmiert. Eine Person hatte sich im Wasser am Bein verletzt und kam trotz der Hilfe seiner Freunde nicht mehr zurück an Board.

Kurz nach dem Abrücken des Rettungsbootes, entdeckte die Besatzung mehrere Personen, die mit Rettungswesten in der Hand um Hilfe gewunken hatten. Glücklicherweise sicherten die Freunde ebenfalls die Person mit mehreren Rettungswesten. Wir holten den Patienten zu uns an Board, während der Erstversorgung forderten wir einen Rettungswagen nach und kümmerten uns um die Freunde bis zum Eintreffen der DLRG. Die DLRG begleitete sie noch zurück bis zum Ufer. Unterdessen übergaben wir den Patienten im Bootshaus an den dort bereits wartenden Rettungswagen.

Steinhuder Meer: Medizinischer Notfall auf der Steinhude

Am 30.05. wurde gegen 16 Uhr der Rettungsdienst zum Ausflugsschiff „Steinhude“ alarmiert. Da sich dieses allerdings noch auf der Mardorfer Seite befand und die Rettungsdienstbesatzung nicht zeitgerecht innerhalb der Hilfsfrist zur Hilfesuchende gelangen konnte. Forderten sie uns mit unserem Rettungsboot an.

Wir verbrachten den Rettungsdienst zur „Steinhude“. Wärend sie die Patienten versorgten fuhren wir sowie die Steinhude weiter zum Anleger bei den Strandterassen.

Steinhuder Meer: mehrere Einsätze für die Wasserrettung

Am 23.05. wurden wir um 18:35 Uhr zu dem ersten von drei Einsätzen alarmiert. Ein Segelboot lag im Ostenmeer im Schilf und sollte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien können. Nachdem sich dieser wieder an Land befand, wurden wir zu einem hilflosen Surfer zur Südseite zum dortigen Hafenblick alarmiert. Hier konnte kein Hilfesuchender gefunden werden. Auf dem Rückweg machten wir noch ein Segelboot aus, welches sich losgerissen hatte. Wir befestigten es ordnungsgemäß am Steg und konnten nach 2,5h wieder einrücken.

Steinhuder Meer Westenmeer: gekentertes Boot

Um 16:10 Uhr wurden wir heute zu unserem 3. Einsatz alarmiert. Dieses Mal ging es aufs Steinhuder Meer. Dort wurde ein Segelboot gesichtet, welches gekentert war und zwei Personen im Wasser trieben. Aufgrund dessen das sich noch Kameraden vom 2. Einsatz in der Wache befanden konnten wir binnen kürzester Zeit abrücken.

Vor Ort konnten wir einen gekenterten Katamaran und eine Jolle ausmachen, welche allerdings schon wieder aufgerichtet waren. Die DLRG und wir mussten nicht mehr tätig werden.

Steinhuder Meer Nordseite: Kiter in Notlage

Am 30.03. wurden wir um 14:08 Uhr zu einer Wasserretung alarmiert. Höhe der Moorhütte sollte ein Kiter seit über 60 min. im Wasser treiben. Der Kiter hatte sich zusätzlich stark in seinen Leinen verfangen und konnte sich nicht mehr selbständig befreien.

Wir nahmen den erschöpften aber unverletzten Kiter in unserem Boot auf, befreiten ihn aus seiner verfangenen Lage und brachten ihn zurück an Land.

Steinhuder Meer Südseite: Kiter kommt nicht an Land

Am 27.03. wurden wir um 13:02 Uhr mit unserem Rettungsboot zu einem hilflosen Kiter alarmiert.
Ein Segler beobachtete, wie der Kiter länger im Wasser trieb und es nicht mehr zurückschaffte.
Kurz vor der Ankunft hatte der Kiter es jedoch schon fast an Land geschafft. Wir mussten nicht mehr tätig werden.

Steinhuder Meer: hilfloser Kiter trotz Befahrensverbot

Am 31.12. wurden wir 12:41 Uhr mit der Wasserrettungs-Fachgruppe zu einem vermeintlich hilflosen Kiter alarmiert.

Bereits beim Ausrücken aus dem Bootshaus, konnten wir die vermeintliche Person sichten. Welche versuchte Fußläufig durchs Wasser, an Land zu kommen.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram