Mittwoch, 25 November 2020
Notruf : 112

Steinhuder Meer: 150m nördlich vom Wilhelmstein

Am 28.10. wurden wir um 14:14 Uhr zu einem Segler in unklarer Notlage nahe des Wilhelmstein alarmiert.
Aufgrund der unklaren Lage alarmierte die Leitstelle zusätzlich zu unseren Kräften einen RTW. Wir nahmen aufgrund dessen das Rettungsdienstpersonal auf unserem Boot mit, um im Notfall Zeit zu sparen und noch besser helfen zu können.


Vor Ort stellte sich heraus, dass das R-Boot (Segelboot) gekentert war und der Segler, zum Glück unverletzt, auf dem Segelboot saß.
Wir richtetet zusammen mit dem Boot der Wettfahrtvereinigung das Segelboot wieder auf uns schleppten dies zum Heimathafen zurück.
Währenddessen brachte die Wettfahrtvereinigung das Rettungsdienstpersonal zurück an Land, damit der RTW wieder für eventuelle Einsätze einsatzbereit ist.

Steinhuder Meer Nordseite: mehrere abgetriebene Kitesurfer

Am 10.10. wurden wir um 13:36 Uhr zusammen mit der DLRG und der Wettfahrtvereinigung zur Weißen Düne alarmiert. Dort sollten mehrere Kiter abgetrieben sein.
Vor Ort bestätigte sich die Lage, wir nahmen einen Kiter in unserem Boot auf und brachten ihn zurück zur weißen Düne.

Wilhelmstein: Verdacht auf Eichenprozessionsspinner

Wir wollten mit ein paar Kameraden unseren alten Hydrocopter aus dem Winterschlaf erwecken. Vor Ort stellten wir fest, das sich auf der Plane zahlreiche Raupen befinden. Da wir selber nicht feststellen konnten, um welche Art von Raupe es sich handelt, haben wir einen Experten der NABU hinzugezogen.

Es stellte sich heraus, das es sich hierbei um Gespinstmotten handelt, diese sind nicht gefährlich.

Boot

Steinhuder Meer: Amtshilfe Ordnungsamt

Am 05.06. gegen 15:30 Uhr wurden wir von dem Ordnungsamt der Stadt Wunstorf alarmiert.

Wir sollten das Ordnungsamt sowie den Bürgermeister der Stadt Wunstorf zum Wilhelmstein fahren, da sie dort eine Kontrolle durchführen mussten.

400 Meter vor der Neuen Moorhütte – Boot gekentert, Personen im Wasser

Am 01.06.2020 wurden wir gegen 14:30 Uhr zusammen mit der DLRG zur Nordseite des Steinuder Meers alarmiert. Dort sollte sich ca. 400 Meter vor der Neuen Moorhütte ein gekentertes Boot mit Personen im Wasser befinden.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle meldete die DLRG, dass die Personen bereits wieder an Land sind und keinen Rettungsdienst benötigen.

Vermisster Surfer: Ostenmeer

Wir wurden am 23.05. gegen 18:04 Uhr zusammen mit der DLRG und der Wasserrettung der WVStM zu einem vermissten Surfer in Richtung Ostenmeer alarmiert.

Bei unserem Eintreffen im Ostenmeer wurde der Surfer gerade der DLRG gerettet.

Steinhuder Meer Nordseite: Surfer in Notlage

Gestern wurden wir gegen 15:13 Uhr zusammen mit der DLRG und der Wasserrettung der WVStM zu einem Surfer in Notlage an der Nordseite alarmiert.

Bereits vor unserem Eintreffen hatte ein Segler den Surfer aufgenommen und an Land gebracht.

Grünes Boot im Ostenmeer in Not: Wasserrettung

Wir wurden am 17.05. gegen 17:16 Uhr zusammen mit der DLRG und der Wasserrettung der WVStM zu einem Grünen Boot in Schwierigkeiten in Richtung Ostenmeer alarmiert.

Zusammen mit den Kollegen von der DLRG und WVStM haben wir vor Ort die Gegend abgefahren und konnten kein grünes Boot in Not feststellen.

Daher war der Einsatz nach kurzer Zeit für uns beendet.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram