Dienstag, 22 Juni 2021
Notruf : 112

Beiträge mit Tag ‘wasserrettung’

5. Wasserrettung in Folge: Person in Notlage

Am 29.03. wurden wir um 15:59 Uhr wieder zu einer Wasserrettung ins Ostenmeer alarmiert.

Auf dem Aussichtsturm neben der Moorhütte hatte ein Passant einen hilflosen Kiter gesichtet und den Notruf gewählt.

Nach kurzer Suche konnten wir den Kiter entdecken, nahmen ihn auf und brachten ihn zurück an Land.

Steinhuder Meer Ostenmeer: Surfer mit Mastbruch

Am 28.03. wurden wir um 12:57 Uhr zum 4. Mal innerhalb von drei Tagen alarmiert. Auch dieses mal wurden wir wieder zusammen mit der DLRG ins Ostenmeer alarmiert.

Es wurde gemeldet, das im Ostenmeer sich ein Surfer mit Mastbruch befinden soll. Dies bestätigte sich zum Glück nicht und alle konnten wieder einrücken.

Steinhuder Meer Nordseite: vermutlich leblose Person (nicht bestätigt)

Am 26.03. wurden wir um 15:37 Uhr mit dem Rettungsboot zur Nordseite (Steg 43) vom Steinhuder Meer alarmiert. Vom Ufer aus wurde eine vermutlich leblose Person auf einem Surfbrett gesichtet.

Zeitgleich wurde ein RTW und der Rettungshubschrauber Christoph 4 nach Mardorf alarmiert. Unser Boot konnte schnell die Rückmeldung geben, das es sich lediglich um zwei Paddler handelt, die gerade pause machten.

Motorschaden behoben: Rettungsboot wieder Einsatzbereit

Wie der ein oder andere mitbekommen hat, war unser Rettungsboot in den letzten Monaten nicht auf dem Wasser zu sehen. Unser Rettungsboot die „Florentine“ war aufgrund eines Motorschaden seit Juni außer Dienst. Seit dem wurden wir bei jedem Wasserrettungs-Einsatz durch die Wettfahrtvereinigung mit einem Boot unterstüzt.

Bei unserem Rettungsboot war ein größerer Motorschaden aufgetreten, sodass der komplette Motor getauscht werden musste.

Seit dem Schaden waren nun einigen Wochen vergangen in denen das Boot auf dem Trockenen in einer Werkstatt lag.

Gestern Abend war es dann endlich so weit, unsere „Florentine“ kam wieder und konnte zu Wasser gelassen werden. Mehrere Kameraden und die Boots-Firma haben dabei mit angepackt. Vielen Dank dafür!

Um die volle Einsatzbereitschaft wieder herzustellen, wurde dann gestern Abend noch eine ausführliche Testfahrt auf dem Steinhuder Meer durchgeführt. Der Test wurde bestanden: Wir sind wieder auf Status 2 !(Einsatzbereit)

Ein großer Dank geht auch an unsere Freunde der Wasserrettung der Wettfahrtvereinigung, welche uns in der „Bootslosen-Zeit“ den Rücken gestärkt und uns mit ihren Booten unterstützt haben!

Steinhuder Meer: gekenterte Jolle

Kurz nach dem 1. Einsatz des heutigen Tages, wurden wir wieder zu einer Wasserrettung alarmiert. Dies war innerhalb von 24h bereits die 5. Wasserrettung. Dieses mal sollte eine Jolle vor der Badeinsel gekentert sein.

Bis auf eine Jolle, die bereits seit ein paar Stunden schon auf der Seite lag, wurde kein anderes Boot gefunden. Die Besatzung wurde zuvor von der Wettfahrt gerettet und an Land gebracht. Wir konnten ohne tätig zu werden wieder einrücken.

Die Feuerwehr wird derzeit durch die WVStM unterstützt, indem ein Boot gestellt wird.
Das Boot der Feuerwehr ist z.Zeit mit Motorschaden ausgefallen.

Steinhuder Meer: festgefahrenes Segelboot

Am 13.09. wurden wir gegen 12:40 Uhr zusammen mit der DLRG zu einem Segelboot gerufen, welches auf einer Sandbank feststecke.

Die DLRG zog bei unserem Eintreffen bereits das Segelboot von der Sandbank. Wir mussten nicht mehr tätig werden.

Die Feuerwehr wird derzeit durch die WVStM unterstützt, indem ein Boot gestellt wird.
Das Boot der Feuerwehr ist z.Zeit mit Motorschaden ausgefallen.

Steinhuder Meer: mehrere Boote ins Schilf getrieben

Um 13:52 Uhr wurden wir heute bereits zum 3. Mal zur Wasserrettung alarmiert. Dieses Mal sollten 3 Boote ins Schilf getrieben sein.
Vor Ort stellte sich heraus, dass wirklich mehrere Boot im Schilf lagen.
Eine Bootsbesatzung wollte sich selber retten, eine zweite wurde aus dem Schilf gerettet.

Die Feuerwehr wird derzeit durch die WVStM unterstützt, indem ein Boot gestellt wird.
Das Boot der Feuerwehr ist z.Zeit mit Motorschaden ausgefallen.

Steinhuder Meer: gekenterter Katamaran

Heute (am 12.09.) wurden wir bereits zum 2. Mal alarmiert.
Dieses Mal galt es 2 Personen eines gekenterten Katamarans zu retten.

Vor Ort wurde der Bereich von uns zusammen mit der DLRG abgesucht. Als nach einiger Zeit immer noch nichts gefunden wurde, rückten alle wieder ein.

Die Feuerwehr wird derzeit durch die WVStM unterstützt, indem ein Boot gestellt wird.
Das Boot der Feuerwehr ist z.Zeit mit Motorschaden ausgefallen.

Steinhuder Meer Südseite: manövrierunfähiges Elektroboot in Not

Am 23.08. wurden wir gegen 12:51 Uhr zu einem manövrierunfähigen Elektroboot vor den Steinhuder Hafen alarmiert.
Das Boot wurde aufgrund des starken Wellengangs, in eine Steganlage eines Segelclubs gedrückt. Dort verfing sich das E-Boot in den Leinen eines der dortigen Segelbooten und konnte sich selber nicht wieder befreien.

Dank ein Paar Helfern des Segelclubs, konnte das Boot befreit werden und zum Heimathafen zurück gebracht werden.

Die Feuerwehr wird derzeit durch die WVStM unterstützt, indem ein Boot gestellt wird.
Das Boot der Feuerwehr ist z.Zeit mit Motorschaden ausgefallen.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram