Donnerstag, 17 Oktober 2019
Notruf : 112

Feuerschein in Autowerkstatt

Alarmzeit: 12. Juni 2018 – 3:00 Uhr
Alarmierungsart: DME Stilleralarm
Alarmstichwort: b2
Einsatzort: Steinhude – Fischerweg
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen 1, Gerätewagen Logistik 1, Löschgruppenfahrzeug 16 TS, Löschgruppenfahrzeug 20 KatS, Löschgruppenfahrzeug 8, Tanklöschfahrzeug 16/25
Weitere Kräfte: ELO-Gruppe Wunstorf, NEF, Polizei, Rettungswagen


Einsatzbericht:

Gegen 3 Uhr am Dienstagmorgen wurden wir zusammen mit den Ortsfeuerwehren Großenheidorn und Wunstorf zu einem Feuer in einem Autohaus alarmiert. Anwohner hatten zunächst einen lauten Knall gehört und später Flammen in dem Werkstattbereich des Autohauses gesehen, woraufhin sie die Feuerwehr alarmierten. Als die ersten Einsatzkräfte wenige Minuten später am Einsatzort ankamen, drang dichter Rauch aus dem Gebäude. Der Polizei zufolge wurde der Brand durch einen technischen Defekt an einem Diagnosegerät verursacht. Der Brand griff später auf die Elektroverteilung sowie ein Regal mit Spraydosen über. Explodierende Spraydosen verursachten die Knalle, die die Anwohner wahrnahmen. Glück im Unglück- Durch die schnelle Brandentdeckung und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile, wie z.B. das Reifenlager, verhindert werden. Wir waren zusammen mit den anderen Ortswehren mit rund 70 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen im Einsatz. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 10.000 €.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram