Sonntag, 21 April 2024
Notruf : 112

Beiträge mit Tag ‘übungsdienst’

Dienstbericht: Dienstwochenende September 2023

Vom 01. bis 03. September fand unser monatliches Dienstwochenende satt.
Wie üblich startete es am Freitag mit dem Gefahrgutzug. Dieser übte in einer Schule in Wunstorf.
In einem der Chemieräume war eine Flasche mit Brom umgekippt und ausgelaufen, natürlich nur simuliert.
Es galt den ausgetretenden Stoff aufzufangen und die Ausbreitung zu verhindern.

Am Samstag wurden die ersten Hydranten in Steinhude geprüft und Winterfest gemacht.

Für den Wehrdienst am Sonntag stand eine große Übung auf dem Plan. In dem Gebäude der alten Schlachterei Schwer wurde ein Feuer in den Wohnungen mit mehreren vermissten Personen simuliert. Hierbei mussten nicht nur Puppen im verrauchten Bereich gefunden werden, sondern auch eine von einer schweren Steinplatte befreit werden. Zusätzlich wurde eine lange Wegstrecke zur Wasserversorgung aufgebaut. Auch wenn all diese Kombinationen wahrscheinlich eher selten bei einem Einsatz auftreten, müssen diese Szenarien trotzdem geübt werden. Zusätzlich konnten so alle Kameraden beschäftigt werden.
35 Minuten nach Alarm waren alle Personen gerettet und das Feuer gelöscht.

Dienstbericht: Dienstwochenende Juni 2022

Vom 10. bis 12.06. stand wieder das Dienstwochenende an. Beginnend mit dem Gefahrgut Dienst am Freitag.
Hier wurde ein Stoffaustritt aus einem Kühlwasserturm geübt. Hier galt es die Ausbreitung zu verhindern und den austretenden Stoff aufzufangen und umzupumpen.

Am Samstag begaben wir uns ins „Wunstorfer Moor“ zusammen mit einem Planwagen und unserem LF8 fuhren wir die Saugbrunnen an und testeten diese auf Funktion. Leider funktionierten von den insgesamt 4 Saugbrunnen auf dem Großenheidorner und Klein Heidorner Damm nur 3 Brunnen.

Am Sonntag stand das Thema Gefahrgut auf dem Plan. Hier wurden drei Stationen aufgebaut. Bei der 1. sollte ausgetretenes Gefahrgut in Pulverform vor der Ausbreitung gesichert und aufgenommen werden. Bei der 2. Station galt es austretendes Mineralöl, welches in die Kanalisation läuft abzudichten und umzupumpen. Bei der 3. Station wurden sämtliche Pumpen, die wir auf dem GW-L haben, angesprochen und ausprobiert.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram