Sonntag, 21 April 2024
Notruf : 112

Beiträge mit Tag ‘thw’

Idensen: mehrere Keller voll gelaufen

Am 23.12. wurde die ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr nach Idensen alarmiert. Dort liefen seit Tagen mehrere Keller voll Wasser, da sich immer mehr Wasser auf einer angrenzenden Wiese ansammelt.

Die ELO sollte dem Einsatzleiter unterstützend zur Seite stehen, da zusätzlich zur Feuerwehr Idensen die Feuerwehr Bokeloh, Klein Heidorn, die FTZ Neustadt, das THW Wunstorf und der Bauhof zum Einsatz kamen.

Die Feuerwehr Klein Heidorn unterstützte mit mehreren hundert Meter Schlauch und verpflegte die eingesetzten Kräfte. Der Bauhof bereitete vorsorglich 500 gefüllte Sandsäcke vor. Das THW unterstützte mit leistungsstarken Pumpen und die FTZ versorgte die Einsatzstelle mit weiteren Schläuchen.

Zusätzlich besetzte ein Teil der ELO-Kräfte die Unwetterzentrale in Wunstorf. Während der Bereitschaft arbeiteten sie einen Einsatz ab. Weiterhin bleibt die Zentrale im Standby um bei weiteren großflächigen Lagen schnell einsatzbereit zu sein.

Dienstbericht: Dienstwochenende Juni 2019

Dieses Dienstwochenende war etwas anders als sonst. Am Freitagabend stand der monatliche Gefahrgut-Dienst und am Samstag ein Tagesdienst zusammen mit dem THW Wunstorf
auf dem Plan. Dafür ist am Sonntag der reguläre Wehrdienst ausgefallen.

Beim Gefahrgut-Dienst waren wir diesen Freitag bei den Kamerden in Wunstorf zu Gast. Die Kameraden hatten eine Einsatzübung vorbereitet, bei der ein beschädigter IBC-Behälter Gefahrgut-Stoffe verlor.

Unsere Aufgabe war es den Behälter abzudichten und den Gefahrgut-Stoff in einen anderen Behälter umzupumpen. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen wurde die DEKON-Stelle errichtet um die Einsatzkräfte nach ihrem Einsatz zu Dekontaminieren.

Am Samstag haben wir uns mit dem THW OV Wunstorf zu einem Tagesdienst mit Stationsausbildung getroffen.

Personenrettung aus einem Becken und Behälter, zwischen Containern eingeklemmte Personen befreien, Personen aus „Höhen“ retten und eine Einsatzübung unter Atemschutz mit Personensuche sowie Rettung standen als Aufgaben an den Stationen bereit.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram