Dienstag, 24 November 2020
Notruf : 112

Feuer im Klinikum Wunstorf

Am heutigen Abend wurde die ELO gegen 20:23 Uhr zu einem bestätigtem Feuer in einem Gebäude des Klinikums in Wunstorf alarmiert.

Wir wurden zusammen mit der Feuerwehr Wunstorf, Klein Heidorn, Bokeloh und Neustadt, sowie mit dem Fachberater Sanität mit dem ELW der Johanniter Wunstorf und weiterem Rettungsdienst Personal zur Einsatzstelle alarmiert.

Vor Ort stellte es sich heraus, das ein Wäschewagen auf einer der Stationen brannte.

Zum Glück wurden bei dem Feuer keine Personen verletzt.

Feuer in einer Papierverarbeitungshalle (Kolenfeld)

Gestern Abend wurden wir im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr zusammen mit dem Rettungsdienst und den Feuerwehren Wunstorf und Luthe zu einer Papierrecycling Firma in Kolenfeld nach-alarmiert.

Vor Ort befand sich bereits die Feuerwehr Kolenfeld, welche zur ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert war und die Lage erkundete. Dabei wurde eine starke Verrauchung der Halle festgestellt. Gleich danach wurden wir nach-alarmiert.

Die ELO-Gruppe betreute den Bereitstellungsraum für die nachrückenden Kräfte und übernahm die Gesamteinsatzleitung. Dabei unterstützte sie den Einsatzleiter bei der Dokumentation des Einsatzes und der Koordination der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle.

Feuer in der Heizzentrale im Klinikum Wunstorf

Die ELO wurde am 12.02. gegen 02:45 Uhr zu einem vermutlichem Feuer in der Heizzentrale des Klinikums in Wunstorf gerufen.

Wir fuhren die Einsatzstelle mit dem ELW an und bauten uns zusammen mit dem Wunstorfer ELW vor Ort auf. Wir bildeten die Schnittstelle zwischen Einsatzort und der Leitstelle. Ebenso erstellten wir eine Dokumentation der vor Ort befindlichen Kräfte und der Durchgeführten Maßnahmen.

Nach kurzer Zeit stellte sich zum Glück heraus, das kein Feuer ausfindig gemacht werden konnte.

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Recyling-Betrieb: Bestätigtes Feuer

Heute wurden wir im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr Wunstorf zusammen mit der Feuerwehr Luthe und Wunstorf gegen 12:54 Uhr zu einem bestätigen Feuer in einen Recyling-Betrieb in Kolenfeld alarmiert. Die Feuerwehr Kolenfeld war bereits vor Ort.

Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen gegen das Feuer vor. Ein Radler hatte die brennende Papiermasse auseinander gezogen. Die ELO-Gruppe hat sich bei dem Einsatz die Dokumentation übernommen und den Einsatzleiter in seiner Funktion unterstützt.

Feuer in einer Teeküche im Altenheim – Klein Heidorn

Am 27.08. wurden wir gegen 13:30 Uhr zusammen mit den Feuerwehren Klein Heidorn, Wunstorf und Großenheidorn sowie der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

Der Einsatzleiter der Ortsfeuerwehr Klein Heidorn hatte uns sowie die anderen Kräfte nach alarmiert, nachdem festgestellt wurde, dass es sich um ein bestätigtes Feuer handelte.

Die Einsatzkräfte vor Ort hatten bei unserem Eintreffen bereits begonnen das Gebäude zu evakuieren und nach möglichen weiteren Personen im Gebäude zu suchen.

Bei dem Einsatz handelte es sich lediglich eine Übung, Sie wurde zusammen mit der Heimleitung und der Wehrführung geplant und absichtlich in den Mittagsbereich gelegt. Sie diente dazu zu überprüfen ob auch die Feuerwehren in solch personalkritischen Zeiten auf genug Personal für Einsätze kommen.

Foto: Feuerwehr Klein Heidorn

Brennende Altpapierpresse: Kolenfelder Hafen

Am 20.08.2019 wurden wir gegen 15:40 Uhr im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr Wunstorf zusammen mit den Feuerwehren Kolenfeld, Luthe und Wunstorf zu einer brennenden Müllpresse am Kolenfelder Hafen alarmiert.

Die ELO-Gruppe unterstütze mit dem Einsatzleitwagen der Ortswehr Wunstorf den Einsatzleiter und übernahm die Einsatzdokumentation.

Das Feuer wurde von den Einsätzkräften zügig unter Kontrolle gebracht, die Müllpresse entleert und alle restlichen Glutnester noch abgelöscht werden.

Brennt Förderband: Deponie Kolenfeld

Am Mittwoch den 24.07. wurden wir gegen 07:37 Uhr im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr zusammen mit den Feuerwehren Kolenfeld, Luthe und Wunstorf zur Mülldeponie Kolenfeld alarmiert.

Beim Eintreffen der Kräfte der Feuerwehr, hatten bereits Mitarbeiter von AHA das Feuer gelöscht. Die Feuerwehr Kolenfeld hatte im Anschluss das Förderband entleert und die restlichen Glutnester abgelöscht. Eine Unterstützung der ELO-Gruppe nur noch im kleinen Rahmen nötig.

Rauchentwicklung: Deponie Kolenfeld

Heute morgen gegen 05:12 Uhr wurden wir im Rahmen der ELO-Gruppe der Stadtfeuerwehr Wunstorf zusammen mit den Feuerwehren Kolenfeld, Luthe und Wunstorf zur Mülldeponie in Kolenfeld alarmiert.

Gemeldet wurde dort eine Rauchentwicklung in einer Sperrmüll-Halle. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass es sich dabei nur um Dämpfe der sich zersetzenden Materialien handelte.

Daher konnten wir zeitnah wieder einrücken.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram