Montag, 23 November 2020
Notruf : 112

Beiträge mit Tag ‘übung’

Verkehrsunfall eingeklemmt: L453 Hagenburg

Am Montagabend wurden wir gegen 18:24 Uhr zusammen mit unserer Nachbarfeuerwehr Hagenburg zu einer gemeinsamen Übung alarmiert. Auf der L453 zwischen Bergkirchen und Hagenburg wurde ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei PKW und vier eingeklemmten Personen nachgestellt.

Ein Team der realistischen Verletztendarsteller des DRK sorgte dabei für realitätsnahe Eindrücke. Unsere Aufgabe war die Rettung zweier Personen aus dem einen verunfallten Fahrzeug.

Der für die Übung alarmierte Rettungsdienst (7 Notfallsanitäter im 2. Ausbildungsjahr) versorgte die Patienten bereits im Fahrzeug, bevor sie von uns befreit wurden. Die Feuerwehr Hagenburg befreite die beiden eingeklemmten Personen aus dem anderen Fahrzeug.

Der Übungsleiter, Kai Zerbe, zog abschließend ein sehr positives Resümee und lobte die schnelle aber schonende Rettung aus den Unfallfahrzeugen.

Dienstbericht: Zugübung am Samstag

Der ein oder andere hatte es schon bemerkt: Heute wurde eine Zugübung in den Räumlichkeiten des Kindergarten Steinhude durchgeführt.

Zwei Gruppen haben sich zusammen geschlossen, um den Ernstfall zu trainieren. Die fiktive Lage stellte dar, dass ein Feuer im Hauswirtschaftsraum ausgebrochen war und sich noch mehrere Personen im Gebäude befanden.

Durch die verwinkelte Bauweise des Gebäudes gestaltete sich die Suche für unsere Angriffstrupps als sehr schwierig. Daher wurde im Nachgang mit allen Kameraden das Gebäude besichtigt.

Zusätzlich war dies die erste große Übung für unsere frisch ausgebildeten Führungskräfte Leon Klemm (Gruppenführer) und Norman Brockhoff (Zugführer)

Fotos: C.Weerts und M.Nellesen

Dienstbericht: ELO-Gruppe April 2019

Gestern Abend traf sich wieder die ELO-Gruppe zu ihrem monatlichen Dienst. Diesen Monat stand eine Einsatzübung in den Räumlichkeiten der Tischlerei Stolte an.

Solch eine Übung dient dazu die Taktik, den Ablauf und das Verhalten im Einsatzfall zu trainieren und damit für den Ernstfall bestens vorbereitet zu sein. Die ELO dient bei größeren Einsatz-Lagen dazu den Einsatzleiter zu unterstützen und die Dokumentation des Einsatzes zu gewährleisten.

Foto: N.Brockhoff

Dienstbericht: Dienstwochenende April

Dieses Wochenende stand wieder einiges auf der Tagesordnung. Am Freitag Abend fand der Dienst des Gefahrgut-Zuges der Stadtfeuerwehr Wunstorf in Bokeloh statt. An dem wir mit drei Fahrzeugen und einigen Kameraden teilgenommen haben. Gestern Nachmittag ging es dann nach der Fußgänger-Rallye der Jugendfeuerwehr zum Fahrerlager-Dienst. Dort wurden die ersten Vorbereitungen für das Osterfeuer getroffen und die Löschwasserbrunnen überprüft. Heute stand beim Wehrdienst eigentlich eine Einsatzübung auf dem Plan, die dann zur einer unangekündigten Übung umfunktioniert wurde. So ging es für uns heute nicht so wie gewohnt um 08:00 Uhr schon los sondern um 07:15 Uhr. Als Szenario wurde eine unklare Rauchentwicklung in einer Industrie-Werkstatt im Pageskampe dargestellt.

Vielen Dank an Michael und Andreas für das ausarbeiten der Übung.

Fotos: L.Löw

Einsatzübung: Pageskampe

Heute stand beim Wehrdienst eigentlich eine Einsatzübung auf dem Plan, die dann zur einer unangekündigten Übung umfunktioniert wurde. So ging es für uns heute nicht so wie gewohnt um 08:00 Uhr schon los sondern um 07:15 Uhr. Als Szenario wurde eine unklare Rauchentwicklung in einer Industrie-Werkstatt im Pageskampe dargestellt.

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram