Samstag, 8 Mai 2021
Notruf : 112

Dienstbericht: Atemschutz April 2019

Jeden dritten Mittwoch im Monat um 19:00 treffen sich die Atemschutzgeräte-Träger um für den Ernstfall zu trainieren. Gestern stand auf dem Plan: Einsatzübung und Belüftungsmaßnahmen.

Für die Einsatzübung wurde die Lage angenommen, dass sich noch vier vermisste Personen in einem Werkstatt-Bereich befinden. Der Bereich war sehr stark verraucht, sodass sich die Kameraden unter „Null-Sicht“ voranarbeiten mussten.

Der ein oder andere hatte vielleicht schon den vielen Rauch vor der Feuerwache bemerkt, denn im Anschluss wurde noch das Belüften von sehr großen Gebäuden beübt.

Fotos: C.Weerts

Dienstbericht: ELO-Gruppe April 2019

Gestern Abend traf sich wieder die ELO-Gruppe zu ihrem monatlichen Dienst. Diesen Monat stand eine Einsatzübung in den Räumlichkeiten der Tischlerei Stolte an.

Solch eine Übung dient dazu die Taktik, den Ablauf und das Verhalten im Einsatzfall zu trainieren und damit für den Ernstfall bestens vorbereitet zu sein. Die ELO dient bei größeren Einsatz-Lagen dazu den Einsatzleiter zu unterstützen und die Dokumentation des Einsatzes zu gewährleisten.

Foto: N.Brockhoff

Dienstbericht: Dienstwochenende April

Dieses Wochenende stand wieder einiges auf der Tagesordnung. Am Freitag Abend fand der Dienst des Gefahrgut-Zuges der Stadtfeuerwehr Wunstorf in Bokeloh statt. An dem wir mit drei Fahrzeugen und einigen Kameraden teilgenommen haben. Gestern Nachmittag ging es dann nach der Fußgänger-Rallye der Jugendfeuerwehr zum Fahrerlager-Dienst. Dort wurden die ersten Vorbereitungen für das Osterfeuer getroffen und die Löschwasserbrunnen überprüft. Heute stand beim Wehrdienst eigentlich eine Einsatzübung auf dem Plan, die dann zur einer unangekündigten Übung umfunktioniert wurde. So ging es für uns heute nicht so wie gewohnt um 08:00 Uhr schon los sondern um 07:15 Uhr. Als Szenario wurde eine unklare Rauchentwicklung in einer Industrie-Werkstatt im Pageskampe dargestellt.

Vielen Dank an Michael und Andreas für das ausarbeiten der Übung.

Fotos: L.Löw

Sonderdienst: Taktische Ventilation

Vergangenes Wochenende konnten sich drei unserer Kameraden an der Feuerwache in Wunstorf weiterbilden. Torsten Bodensiek von Taktische Ventilation (Facebook-Link) beleuchtete das Thema Taktische Ventilation für insgesamt rund 30 Führungskräfte der Stadtfeuerwehr aus, zum Teil, ganz neuen Blickwinkeln.
Mit durchgeführten Studien in Zusammenarbeit mit einer französischen Universität widerlegte er weit verbreitete Mythen des Einsatzes eines Überdrücklüfters und zeigte mögliche Vorgehensweisen auf.

Auch praktische Beispiele gehörten zur Fortbildung wie Ihr sehen könnt.

Fotos: M.Nellesen

Dienstbericht: Wehrdienst März 2019

Heute stand beim monatlichen Wehrdienst zuerst unsere jährliche Hygiene-Unterweisung auf dem Plan. Danach ging es in die Gruppendienste, wo auch noch einige unterschiedliche Themen auf dem Plan standen. Dort wurde heute der Umgang mit dem Hydraulischen-Rettungsgerät anhand des Spiels „Jenga“ geübt, in einer anderen Gruppe die Türöffnung im Falle einer hilflosen Person und in einer weiteren Gruppe das Bewegen von Lasten.

Wir wünschen euch noch ein schönes Wochenende.

Fotos: L.Löw und M.Nellesen

Dienstbericht: Fahrerlager März 2019

Heute stand beim monatlichen Fahrerlager-Dienst eine Bewegungsfahrt auf dem Dienstplan. Für uns ging es in den Landkreis Schaumburg in das Hubschraubermuseum Bückeburg. Auf der Rückfahrt haben wir noch eine Tour über Obernkirchen und Kathrinhagen gemacht um die Maschinisten weiter auf die Fahreigenschaften der Fahrzeuge zu schulen.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Gastfreundschaft des Museums.

Fotos: L.Löw

Dienstbericht: Gefahrgut-Dienst März 2019

Heute stand beim monatlichen Gefahrgut-Dienst eine Übung auf dem Plan. Wir bekamen die Lage, dass in einer Werkstatt bei Arbeiten ein IBC-Behälter beschädigt und zwei Personen verletzt wurden. Für uns galt es die verletzten Personen zu retten, diese zu dekontaminieren und das Auslaufen der Flüssigkeit aus dem IBC zu verhindern.

Nachdem wir die Übung erfolgreich abgearbeitet haben und der Platz sowie die Halle aufgeräumt und gereinigt wurde, haben wir uns noch zur Nachbesprechung in der Wache getroffen.

Fotos: C.Weerts

Jahresrückblick – Steinhuder Feuerkinder 2018

Im letzen Jahr durften wir wieder viele tolle und spannende Dienste mit den Steinhuder Feuerkindern verbringen.

Auf dem Dienstplan standen: kindgerechte Erste Hilfe mit Besichtigung eines Rettungswagens, gemeinsames kochen und basteln (u. a. Atemschutzgeräte). Auch die feuerwehrtechnische Ausbildung kam nicht zu kurz. Wir haben zum Beispiel eine Funkjagd gemacht, uns die Feuerwehrautos  mit den darin enthaltenen Geräten angeguckt und das Absetzen eines Notrufes geübt. Auch sind wir Boot und Feuerwehrauto gefahren und waren Eis essen.

Für die Stadtwettbewerbe – ein Wettbewerb aller Kinderfeuerwehren der Stadt Wunstorf -, an denen wir erfolgreich mit einem 2. und 5. Platz teilgenommen haben, musste auch geübt werden.

Das Highlight war mal wieder das Schlaffest – die Übernachtung in der Feuerwehr. Am Nachmittag wurde auf dem BauHof in Wunstorf beim „Hüttenbau“ fleißig der Hammer und die Säge geschwungen. Nach getaner Arbeit stand noch ein Besuch bei McDonalds auf dem Programm.

Im Dezember haben 16 Kinder erfolgreich die Prüfung der Kinderflämmchen und –flammen absolviert, eine altersgestaffelte Prüfung über Erste Hilfe und Wissen über die Feuerwehr.

Zum Abschuss des Jahres hat das Betreuerteam auf dem Steinhuder Weihnachtsmarkt selbst gebrannte Mandeln, frisch gemachte Quarkbällchen und leckeren Kinderpunsch verkauft. 

Mit dem Erlös und der Unterstützung des Fördervereins der Feuerwehr Steinhude werden wir auch für dieses Jahr wieder viele tolle Sachen für die Kinder planen.

Die Steinhuder Feuerkinder treffen sich 14-tägig Montags ab dem 14.01. von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr in der Feuerwehr Steinhude. 

Willkommen sind alle Kinder aus Steinhude und Großenheidorn im Alter von 6 – 10 Jahren.

Dienstbericht: Wehrdienst Januar 2019

Heute standen beim monatlichen Wehrdienst zunächst einige organisatorische Sachen, wie der Kassenbericht und Vorbereitungen für die Jahreshauptversammlung nächsten Samstag an. Bei den Gruppendiensten standen heute auch einige interessante Themen auf der Tagesordnung. Eine Gruppe hat mit den Lüftungsgeräten der Fahrzeuge Lüftungsszenarien durchgespielt, eine Gruppe hat die Montage von Schneeketten auf unseren Fahrzeugen erprobt und eine weitere Gruppe hat die Drehleiter der Feuerwehr Wunstorf zu Besuch gehabt und den Umgang mit dem Wenderohr am Korb und die Menschenrettung über die Drehleiter geübt.

Wir wünschen allen Steinhudern und Freunden der Feuerwehr noch einen schönen Sonntag, trotz des schlechten Wetters.

Fotos: L.Löw

Dienstbericht: Fahrerlager Januar 2019

Heute stand auf dem Dienstplan „KFZ-Technik und Wartung“. In diesem Rahmen haben wir unsere Geräte aus dem Winterschlaf geholt und überprüft. Dabei haben wir uns alle Motorbetrieben-Geräte angeschaut und einen Testlauf durchgeführt. Dazu zählen unsere Pumpen, Stromaggregate, Lüfter und Kettensägen.

Im Anschluss zu unserem Dienst haben wir die Kollegen im Nachbarort Hagenburg/Altenhagen besucht, welche heute ihr traditionelles Tannenbrennen ausrichten.

Wir bedanken uns bei unseren Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr Hagenburg/Altenhagen für die Gastfreundschaft!

Fotos: L.Löw

Freiwillige Feuerwehr Steinhude

Unter den Hestern 2
31515 Wunstorf OT Steinhude
Notruf: 112

Wache: 05033 1411 (keine Notrufe)

info@feuerwehr-steinhude.de

 

Soziale Medien

Facebook

Instagram